[Zurück zur Titelseite]
BoS Webkatalog
Inhalt

Energie zum Nulltarif? Mögliche Antworten gibt es hier! mehr...

Ist sie mit technischen Mitteln
zu beeinflussen? mehr...

Ist die Lehrphysik der Weisheit letzter Schluß? mehr...

Grau ist alle Theorie - die Praxis ist entscheidend! mehr...

Das aktuelle Magazin zu Neuen Energie-Technologien mehr...


Printmedien, Organisationen, Patente mehr...

Kongresse und andere Events zu Themen der "Borderlands"

Gesprächspartner gesucht? Er könnte in dieser Liste stehen!




[Boundaries of Science Webring]
<5<>5>
List SitesRandom Site

Impressum
Statistik
[Katalog][Suche][Top Ten Sites][Site anmelden]

Neue Einträge

Kategorien
öffnenDienste im Netz
öffnenGravitationsbeeinflussung
öffnenNeue Energietechnologien
öffnenNeue Wege in der Physik
->Wissenschaftskritik
Liste ohne Details

<-  Einträge 31 - 60 von 82  ->

Percival, John Nicholas 
Zwillingsparadoxon: Eine Unterschriftenaktion aus den USA [¤]
  Die US-amerikanische Natural Philosophy Alliance (NPA) ist derzeit die weltweit größte Organisation von kritischen Wissenschaftlern, die seit mehr als 20 Jahren mit großem Engagement bemüht ist, die Kritik der etablierten Physik vorzustellen, darunter auch die der Relativitätstheorie von Albert Einstein. Ihre Datenbank World Science Database erfasst zurzeit die Arbeiten und Veröffentlichungen von rund 2000 Autoren aus 65 Ländern, wobei die Beteiligung aus dem deutschsprachigen Raum mit 121 Autoren an 2. Stelle nach den USA mit 886 Autoren platziert. Ein NPA-Team hat vor kurzem anläßlich des hundertjährigen Jubiläums des berühmten Zwillingsparadoxons der Speziellen Relativitätstheorie Albert Einsteins eine interessante Initiative ergriffen und im Internet veröffentlicht, die man mit einer einfachen und formlosen Unterzeichnung per E-Mail unterstützen kann.  
Bewertung: ********** (34 Stimmen) eingetragen am 10.02.2011 Hits: 11360, Status: Indikator
 
Hans Kaegelmann  
Thesen zur Neuordnung der Wissenschaft [¤]
  In der derzeitigen Wissenschaft muß eine Fehlkonstruktion enthalten sein. Diese besteht unter anderem darin, daß die Freiheit der Wissenschaft als Freiheit von ethischer Beurteilung und Begrenzung, nicht aber von Auftraggebern aus Wirtschaft, Politik und Kirche verstanden wird.  
Bewertung: ********** (34 Stimmen) eingetragen am 23.07.2001 Hits: 11360, Status: Indikator
 
Ekkehard Friebe 
Mißbrauch der Mathematik [¤]
  DENKSPORTAUFGABE: Energiegewinnung aufgrund der "Äquivalenz von Masse und Energie" (Eine originelle Alternative zur Lösung des Energieproblems)  
Bewertung: ********** (34 Stimmen) eingetragen am 15.10.2001 Hits: 11360, Status: Indikator
 
Werner Bernhard Sendker 
Die so unterschiedlichen Theorien von Raum und Zeit [¤]
  Die Arbeit Herrn SENDKERS bewegt sich auf dem Grenzgebiet von Erkenntnistheorie, Naturphilosophie, Naturwissenschaft und Wissenschaftsgeschichte. Ihre Methode ist historisch, indem sie die Lehre von Raum und Zeit unter Ausschöpfung der Quellen von NEWTON über LEIBNITZ und KANT bis zu EINSTEIN und seinen Kritikern verfolgt. Sie geht von der Voraussetzung aus, daß die Erfahrung zwar notwendige, aber keineswegs auch hinreichende Bedingung für die theoretische Naturwissenschaft ist und daß letztere daher zwingend auf die Philosophie angewiesen ist. 
Bewertung: ********** (34 Stimmen) eingetragen am 26.02.2002 Hits: 11360, Status: Indikator
 
Dieter Enger 
Fehler der Wissenschaft [¤]
  Der gesunde Menschenverstand sagt, dass eine Pflanze nicht von einem Gas d.h. Kohlendioxid leben und wachsen kann. Oder können Sie von der Luft und der Sonne alleine leben und wachsen? Vielleicht sollten Sie das mal versuchen. Die Pflanzen nehmen den mit Wasser gelösten Mutterboden als Kohlenstoffquelle auf. Jeder kennt wohl den Blumentopf, der nur noch die Wurzeln der Pflanze enthält, aber kein anderes Material mehr und dann umgetopft werden muss, damit wieder Erde an die Wurzel kommt und die Pflanze weiter leben und wachsen kann. Das Gleiche passiert auf den Feldern, Wäldern d.h. überall in der Natur. Wie man auf die Idee kommen kann, dass Pflanzen von dem Kohlenstoff aus dem CO2 Gas leben und wachsen können, ist wohl die größte Dummheit, die bis heute verbreitet wurde.  
Bewertung: ********** (34 Stimmen) eingetragen am 28.02.2010 Hits: 11361, Status: Indikator
 
Jocelyne Lopez 
Freiheit der Wissenschaft nach Artikel 5 des Grundgesetzes [¤]
  Die Forschungsgruppe G.O. Mueller hat am 28.10.2005 persönlich einen ?Offenen Brief an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages? auf CD-Rom gesandt. Vom 21.7.06 bis 24.07.06 hat nun Frau Jocelyne Lopez persönlich ebenfalls an alle Bundestagsabgeordneten eine E-Mail (über 600 E-Mails) geschickt, in der erneut an die im ?Offenen Brief? angesprochene Problematik erinnert wird. Diese E-Mail ist in vorliegendem Beitrag wörtlich wiedergegeben.  
Bewertung: ********** (34 Stimmen) eingetragen am 31.07.2006 Hits: 11361, Status: Indikator
 
Ekkehard Friebe  
Innovationshemmende Dogmen in den Naturwissenschaften [¤]
  Fast alle Aussagen der modernen physikalischen Theorien, die in Universitäten und Hochschulen im In- und Ausland gelehrt werden, sind nahezu wertlos. Ursache sind Irrtümer und Irreführungen im Wissenschaftsbetrieb, die teilweise mehr als 200 Jahre zurückreichen. 
Bewertung: ********** (34 Stimmen) eingetragen am 27.09.2000 Hits: 11361, Status: Indikator
 
Herbert Dingle 
Wissenschaft am Scheideweg [¤]
  Das herausragende Ereignis des Konfliktes zwischen der Newton?schen Mechanik und dem Maxwell-Lorentz?schen Elektromagnetismus war das Michelson-Morley-Experiment. Es ist unzählige Male beschrieben worden, aber, soviel ich weiß, nicht ohne stillschweigende Vorinterpretation des Experiments, die die Schlußfolgerungen aus seinen Ergebnissen widerlegt.  
Bewertung: ********** (34 Stimmen) eingetragen am 18.08.2001 Hits: 11361, Status: Indikator
 
Dr. Alfred Rühling  
Von allen guten Geistern verlassen? - Philosophie in der Schule  [¤]
  Anhand landläufiger Vorurteile ("Ein Ärgernis") gegen die Philosophie und einer historischen Übersicht zur Geschichte der Philosophie in der Schule ("Kleine Geschichte") werden Positionen und Probleme angeführt, die ursächlich für die Selbstrechtfertigung der Philosophie sind. Die besonderen Anforderungen der Philosophie an Lehrer und Schüler werden am Beispiel der Unterrichtspraxis ("Vernunft und Aufklärung") anschaulich belegt.  
Bewertung: ********** (34 Stimmen) eingetragen am 25.08.2001 Hits: 11361, Status: Indikator
 
F. K. Preikschat 
A critical look at the theory of relativity [¤]
  The theory of relativity has not always been accepted as the gospel truth, as it is today. But the abandonment of the theory would mean that a good 50% or more of our theory of physics of today would have to be rewritten and this is certainly hard to accept.  
Bewertung: ********** (34 Stimmen) eingetragen am 16.09.2001 Hits: 11361, Status: Indikator
 
Ekkehard Friebe 
Kritische Betrachtungen zur klassischen Elektrostatik  [¤]
  Die Aussagen der klassischen Elektro-Statik bedürfen dringend einer Überprüfung, da sie die Grundlage der Elektronen-Theorie bilden, die ihrerseits die Basis der speziellen Relativitäts-Theorie ist.  
Bewertung: ********** (34 Stimmen) eingetragen am 23.10.2001 Hits: 11361, Status: Indikator
 
Ekkehard Friebe 
Hertz´sche Wellen [¤]
  Im Jahre 1889 brachte Heinrich HERTZ seine viel zitierte Arbeit heraus. Er zeigt, daß die Ausbreitung der elektromagnetischen Erscheinungen in der Tat - wie es MAXWELL aufgrund von Anregungen durch Faraday vorausgesetzt hatte - etwa mit Vakuumlichtgeschwindigkeit fortschreiten. Seine Untersuchungen zeigen aber auch, daß zur Erregung dieser Erscheinungen ein Dipol erforderlich ist, also eine mechanische Anordnung, die mindestens zwei diskrete, unterschiedlich polarisierte Ladungspunkte erfordert.  
Bewertung: ********** (34 Stimmen) eingetragen am 18.11.2001 Hits: 11361, Status: Indikator
 
Jocelyne Lopez 
CERN-Experiment: Beschwerde ueber Bundesminister Philipp Roesler beim Deutschen Bundestag | Kritische Stimmen zur Relativitätstheorie [¤]
  Aufgrund der Verweigerung der Behörde PTB (Physikalisch-Technische Bundesanstalt) berechtigte fachliche Fragen über die Durchführung des CERN-Neutrinoexperiments zu beantworten, habe ich zusammen mit drei fachlich qualifizierten Bürgern am 03.05.2013 eine Fachaufsichtsbeschwerde an das Bundesministerium für Technologie und Wirtschaft als Aufsichtsbehörde der PTB gerichtet, mit der Bitte um Prüfung dieses Sachverhaltens und um Beantwortung von vier offenen fachlichen Fragen im Rahmen des Informationsfreiheitsgesetzes. 
Bewertung: ********** (34 Stimmen) eingetragen am 27.07.2013 Hits: 11361, Status: Indikator
 
Yurij V. Baryshev 
Conceptual Problems of the Standard Cosmological Model [¤]
  The physics of the expansion of the universe is still a poorly studied subject of the standard cosmological model. This because the concept of expanding space can not be tested in the laboratory and because ?expansion? means continuous creation of space, something that leads to several paradoxes. The common cause of these paradoxes is the geometrical description of gravity (general relativity), where there is not a well defined concept of the energy-momentum tensor for the gravitational field and hence no energy-momentum conservation for matter plus gravity.  
Bewertung: ********** (34 Stimmen) eingetragen am 19.11.2009 Hits: 11361, Status: Indikator
 
Bruce dePalma  
Where Electrical Science Went Wrong  [¤]
  Although Faraday never adduced an experiment to prove the cutting of flux linkages in the axially rotating magnet experiment, he was troubled to his last days about his interpretation of his experiment. It took until 1978 when dePalma did the critical experiment to determine if the form of electrical induction was the same as the flux cutting originally proposed by Faraday. The problem has been re-stated by other workers who would attempt to determine whether flux lines rotate with, or are spatially independent of the axially rotating magnet.  
Bewertung: ********** (34 Stimmen) eingetragen am 30.03.2002 Hits: 11361, Status: Indikator
 
Tomasz Konicz 
Die große Klimaverschwörung [¤]
  Eine kleine, aber einflussreiche Lobby belügt uns seit Jahren über die Ursachen und Ausmaße des Klimawandels. Ein Plädoyer für eine Anklage Sie bleiben im Schatten und lassen ihre gut bezahlten Puppen auf allen Kanälen und in allen Parlamenten tanzen. Eine Gruppe höchst mächtiger Institutionen und Individuen hat über ein ganzes Jahrzehnt hindurch die öffentliche Diskussion über den Klimawandel äußerst erfolgreich verzerrt und torpediert, wodurch wertvolle Zeit zum Handeln verloren ging. Insbesondere im angelsächsischen Raum gelang es den Klimaverschwörern, mittels angeheuerter Pseudoexperten und Denkfabriken, durch knallharte Lobbyarbeit in Washington und beste Kontakte zu manchen Medienkonzernen die Öffentlichkeit lange Jahre hinters Licht zu führen. Die Bandbreite der Aktionen dieser sehr exklusiven, sehr reichen Gruppe reicht von politischer Einflussnahme, über ausgeklügelte Desinformationskampagnen, bis hin zu ordinärer Bestechung.  
Bewertung: ********** (34 Stimmen) eingetragen am 30.12.2009 Hits: 11362, Status: Indikator
 
Ekkehard Friebe 
Wissenschaft und moralische Verantwortung [¤]
  Diese Untersuchung bezieht sich auf die Verantwortung für wissenschaftliche Ergebnisse, die nachweislich fehlerhaft sind. Die Fehler führen nämlich oft zur Irreführung der Öffentlichkeit und zur Verdummung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Denn das Problem der heutigen Naturwissenschaften ist nicht, daß die Experten zu wenig wissen, sondern daß sie zu viel wissen, was gar nicht stimmt.  
Bewertung: ********** (34 Stimmen) eingetragen am 04.10.2002 Hits: 11362, Status: Indikator
 
Marco Bischof 
IFSM [¤]
  Institute for Future Science and Medicine Das „Institute for Future Science & Medicine“ (IFSM) forscht, dokumentiert und publiziert über Grenzgebiete der Wissenschaften, die wir als Keime zukünftiger Wissenschaften betrachten. Die „Bibliothek des Abgelehnten Wissens“ ist eine Sammlung von etwa 50‘000 Büchern, etwa gleichvielen wissenschaftlichen Papers und anderen Dokumenten, die der Kulturwissenschaftler und Wissenschaftshistoriker Dr. Marco Bischof im Laufe seines Lebens durch seine Veröffentlichungen und seine anderen Interessen zusammengetragen hat. „Abgelehntes Wissen“ oder „Grenzwissenschaften“ bestehen aus demjenigen Wissen, das zurzeit nicht an Universitäten gelehrt wird, ohne dass man unserer Meinung nach daraus schließen könnte, dass es minderwertiges oder widerlegtes Wissen wäre. Das Studium des „Abgelehnten Wissens“ ist genauso wichtig wie das des gerade „dominanten“ Wissens, denn erst beides zusammen, dominierendes und abgelehntes Wissen, gibt uns ein vollständiges Bild einer Wissenschaftsdisziplin.  
Bewertung: ********** (34 Stimmen) eingetragen am 18.11.2015 Hits: 11362, Status: Indikator
 
G. O. Mueller 
Das Gedankenexperiment [¤]
  Ein neu veröffentlichtes Kapitel 9 der Dokumentation von G. O. Mueller über die Kritik der Speziellen Relativitätstheorie: - ?Mit der Verantwortung der Verantwortlichen hat es eine besondere Bewandtnis: das Gehalt schleppen sie immer weg, die Verantwortung lassen sie gern liegen. Sie haben sie jedenfalls nie bei sich, wenn es darauf ankommt. Das Projekt hat sich deshalb vorgenommen, in einem Experiment zur Relativitätskatastrophe diese populäre Erfahrung an den Einzelnen zu testen. Da Verantwortung ein persönlicher Anspruch ist, kann er auch nur individuell getestet werden. Ein repräsentativer Querschnitt unter den Verantwortlichen wird informiert und gebeten, seiner Verantwortung gemäß zu handeln. Wir nennen es unser Gedankenexperiment.? 
Bewertung: ********** (34 Stimmen) eingetragen am 28.06.2009 Hits: 11362, Status: Indikator
 
Wilfried Kuhn  
Wissenschaftstheorie und Didaktik der Physik [¤]
  Die Formulierung des Themas Wissenschaftstheorie "und" Didaktik der Physik sollte nicht in dem Sinne mißverstanden werden, als könnten diese beide Disziplinen in einfacher Weise in Verbindung gebracht werden. Die Konjunktion will vielmehr ihre komplexen und sehr tief gehenden Wechselbeziehungen bewußt machen und auf daraus resultierende, vielfältige Konsequenzen für den Vermittlungsprozeß physikalischer Erkenntnisse verweisen.  
Bewertung: ********** (34 Stimmen) eingetragen am 28.07.2001 Hits: 11362, Status: Indikator
 
Ekkehard Friebe 
Hundert Autoren gegen Einstein [¤]
  Im Jahre 1931, also schon vor 74 Jahren, erschien im R. Voigtländer Verlag Leipzig ein Buch, das fast ganz in Vergessenheit geraten ist. Der Titel lautet: ?Hundert Autoren gegen Einstein?. Durch dieses Buch ist bereits die Unsinnigkeit der Albert EINSTEIN zugeschriebenen ?Relativitätstheorie? aus vielseitiger Sicht aufs Deutlichste aufgezeigt worden. Dennoch wurde es von den Anhängern der Relativitätstheorie vollkommen ignoriert. Man kann sich dies aus heutiger Sicht wohl nur so erklären, daß die Relativitätstheorie schon damals keine Wissenschaft mehr war sondern lediglich eine Ideologie, die logischen und sachlichen Argumenten nicht mehr zugänglich war. Besonders aufschlußreich ist in diesem Sinne das Vorwort dieses Buches, das wir hier zusammen mit dem Titelblatt und dem Inhaltsverzeichnis bringen.  
Bewertung: ********** (34 Stimmen) eingetragen am 28.06.2005 Hits: 11362, Status: Indikator
 
Peter Krahmer  
Die Physik der Unsterblichkeit  [¤]
  Ein Buch von F.Tipler als Ausgangspunkt für eine Diskussion über Physik und Religion. Ist Theologie wirklich ein Teilgebiet der Physik, wie Tipler schreibt? - Gedanken und Material zu diesem Thema von P. Krahmer  
Bewertung: ********** (34 Stimmen) eingetragen am 16.03.2002 Hits: 11362, Status: Indikator
 
Wikipedia 
Portal Diskussion:Physik/Archiv/2006/Dezember Wikipedia [¤]
  Inhaltsverzeichnis 1 Zweifel am Bernoulli-Effekt 2 Millikan-Versuch 3 wieder mal: Infobox Einheit 4 Weiss-Bezirk 5 Supra-Mirror 6 Burkhard Heim 7 Lockin-Effekt (Physik) 8 Superlumineszenz 9 Physiker-Kats nach Ländern? 10 Ionenleitung (erledigt) 11 Farnsworth-Hirsch-Fusor 12 Einsteinsche Feldgleichungen 13 Kategorie:Nuklearantrieb (Raumfahrt) 14 R-parity und LSP 15 Moderne Forschungsthemen in der klassischen Mechanik 16 Formatvorlage: Physikalische Theorie 17 Randwertproblem 18 Hermetisches System 19 Liste: "Teilgebiete der Physik" 20 SMOT 
Bewertung: ********** (34 Stimmen) eingetragen am 28.09.2011 Hits: 11362, Status: Indikator
 
Vollmer, G.  
Darf man Falsches lehren? [¤]
  Dass jemand bewusst Falsches lehrt, scheint sowohl die Ethik der Wissenschaft als auch die Pflichten des verantwortungsvollen Erziehers zu verletzen. Gleichwohl lehren wir regelmäßig Falsches, etwa Galileis Fallgesetze oder überhaupt klassische Mechanik. Und unter genau angebbaren Bedingungen dürfen wir das auch. Insbesondere muss die als falsch erkannte Theorie in anderen Hinsichten ausreichend brauchbar sein.  
Bewertung: ********** (34 Stimmen) eingetragen am 13.03.2003 Hits: 11363, Status: Indikator
 
Wolfgang Neundorf 
Die Physik in der Sackgasse? [¤]
  Der ansatzweise Versuch einer erkenntnistheoretischen, logischen und historischen Analyse des Fundamentes der Physik 
Bewertung: ********** (34 Stimmen) eingetragen am 24.09.2000 Hits: 11363, Status: Indikator
 
Helmut Hille 
I. Rationale Grundlagen der Physik [¤]
  Beiträge zur Wissenschaft und Philosophie des 21. Jahrhunderts. Contributions to Science and Philosophy of the 21st Century, von Helmut Hille 
Bewertung: ********** (34 Stimmen) eingetragen am 24.05.2001 Hits: 11363, Status: Indikator
 
Dr. Wolfgang Schmidt  
Die natürliche Selektion der Theoretischen Physiker  [¤]
  Wir wollen uns einmal mit den eigentlichen Ursachen der gefährlichen Nuclearkriminalität und der verbreiteten Forschungsmogeleien, die durch ein ausgeklügeltes System von abhängigen, anonym bleibenden und nicht fachkompetenten Gutachtern vertuscht werden, ganz emotionsfrei beschäftigen und versuchen, die natürlichen Kausalzusammenhänge aufzuklären.  
Bewertung: ********** (34 Stimmen) eingetragen am 12.08.2001 Hits: 11363, Status: Indikator
 
Gregory D. Volk 
39 fragwürdige Annahmen der gegenwärtigen Physik [¤]
  In einem vor kurzem veröffentlichten Aufsatz gibt gibt der amerikanische Elektroingenieur Gregory D. Wolk einen interessanten Überblick über kontroverse Annahmen die diversen gegenwärtigen physikalischen Modellen zu Grund liegen. Ein sehr lesenwerter Aufsatz. (Zusammenfassung Felix Scholkmann) 
Bewertung: ********** (34 Stimmen) eingetragen am 19.11.2009 Hits: 11363, Status: Indikator
 
Dr. Klaus Keck 
Die Meyl'schen Skalarwellen [¤]
  Professor Meyl vermarktet Demo- und Experimentiersets für 800.- EUR bzw. 1400.- EUR, mit denen angeblich eine überall im Raum vorhandene Raumenergie nachgewiesen werden kann. In dieser Dokumentation zeige ich, daß Meyl in eklatanter Weise gegen die wissenschaftliche Redlichkeit verstößt und begründe, warum ich der Meinung bin, daß Meyl die Käufer seiner Sets, die Teilnehmer an seinen Seminaren und die Käufer seiner Bücher in die Irre führt. 
Bewertung: ********** (34 Stimmen) eingetragen am 19.04.2003 Hits: 11364, Status: Indikator
 
G. O. Mueller and Karl Kneckebrodt 
95 Years of Criticism of the Special Theory of Relativity (1908-2003) [¤]
  Description of a German Research Project of international scope, presenting a documentation of 3789 publications criticizing the theory, distributing this documentation to libraries, to the printed media and to eminent representatives of public opinion, and addressing open letters to the members of the German Federal Parliament (Bundestag) and to journalists of several German newspapers. 
Bewertung: ********** (34 Stimmen) eingetragen am 01.08.2006 Hits: 11364, Status: Indikator
 
<-  Einträge 31 - 60 von 82  ->
2.778.884 Besucher
seit 03.08.1996
Borderlands of Science