[Zurück zur Titelseite]
BoS Webkatalog
Inhalt

Energie zum Nulltarif? Mögliche Antworten gibt es hier! mehr...

Ist sie mit technischen Mitteln
zu beeinflussen? mehr...

Ist die Lehrphysik der Weisheit letzter Schluß? mehr...

Grau ist alle Theorie - die Praxis ist entscheidend! mehr...

Das aktuelle Magazin zu Neuen Energie-Technologien mehr...


Printmedien, Organisationen, Patente mehr...

Kongresse und andere Events zu Themen der "Borderlands"

Gesprächspartner gesucht? Er könnte in dieser Liste stehen!




[Boundaries of Science Webring]
<5<>5>
List SitesRandom Site

Impressum
Statistik
[Katalog][Suche][Top Ten Sites][Site anmelden]

Neue Einträge

Kategorien
öffnenDienste im Netz
öffnenGravitationsbeeinflussung
schliessenNeue Energietechnologien
Firmen/Kommerzielles
Foren/Mailinglisten
Geräte/Aufbauten/Experimente
Materialsammlungen
Newsletters/Magazine
Organisationen/Institute
Personen/Biografien
Skeptiker
Sonstiges
->Theoretisches
öffnenNeue Wege in der Physik
Wissenschaftskritik
Liste ohne Details

<-  Einträge 1 - 10 von 70  ->

Claus W. Turtur 
DFEM-Simulation eines Raumenergie-Konverters mit realistischen Abmessungen und einer Leistungsabgabe im Kilowattbereich [¤]
  In bisherigen Arbeiten hat der Autor ein Verfahren zur theoretischen Berechnung von Raumenergie- Konvertern als Dynamische Finite-Elemente-Methode (DFEM) präsentiert. Dabei wurden die physikalischen Grundlagen der Raumenergie-Konversion ausgearbeitet und einfache Prinzipbeispiele für die Berechnung von Raumenergie-Konvertern vorgeführt, deren Leistung allerdings nur im Nanowatt- oder im Mikrowatt-Bereich lag, und daher nur für einen Grundlagen-Beweis ausreicht, nicht aber für eine technische Nutzung. Der Weg zum leistungsstarken Raumenergie-Motor im Kilowatt-Bereich erforderte noch einige Arbeit, deren Ergebnisse der Autor im vorliegenden Artikel vorstellt. Anders als bei den bisherigen Grundlagenuntersuchungen handelt es sich dabei um einen magnetisch operierenden Konverter, da die Leistungsdichte bei praktisch erzeugbaren Magnetfeldern um einige Zehnerpotenzen höher liegt, als bei entsprechenden elektrischen Feldern. Im vorliegenden Artikel führt der Autor Schritt für Schritt die Lösung aller einzelnen Probleme vor, die ihn schließlich zum geeigneten Raumenergie- Magnetmotor im Kilowatt-Bereich geführt haben. Das Egebnis ist ein Raumenergie-Motor mit einem Durchmesser von 9 cm und einer Höhe von 6.8 cm, der eine Leistung von 1.07 Kilowatt erzeugt. 
Bewertung: ********** (76 Stimmen) eingetragen am 10.02.2011 Hits: 7038, Status: Indikator
 
Claus Turtur 
Das grundlegende Prinzip der Wandlung von Raumenergie [¤]
  (siehe z.B. Astrophysik, Quantenelektrodynamik) und deren Wandelbarkeit in andere klassische Energieformen im Labor nachgewiesen wurde (siehe z.B. Casimir-Effekt) wurde auch deren Nutzbarkeit für die praktische Energie-Technologie im Labor prinzipiell nachgewiesen. Nun da die Raumenergie manifest gemacht wurde, fragt man nach den prinzipiellen Grundlagen ihrer Wandlung in eine klassische Energieform, wie z.B. elektrische oder mechanische Energie. Diese Grundlagen wurden vom Autor des vorliegenden Artikels erkannt und hier beschrieben. Damit ist erstmals die fundamentale theoretische Grundlage zur praktischen systematischen Konstruktion von Raumenergie-Konvertern vorhanden. Die Arbeit enthält Konstruktionsrichtlinien für Raumenergie-Konverter, unter Verwendung eines dynamischen Finite-Elemente-Verfahrens (DFEM). Einfache Raumenergie-Konverter können nach diesem Verfahren mit moderatem Aufwand durch einen DFEM-Algorithmus ersonnen werden. Für kompliziertere realistische Maschinen wird der Rechenaufwand hingegen ziemlich groß. Eine kleine Abrundung erfährt der Artikel durch die Erläuterung einiger Beispiele für verschiedene Konsequenzen der Raumenergie in unserem Alltag. Diese reichen bis hinein in die Grundlagen der Stabilität der Materie. 
Bewertung: ********** (13 Stimmen) eingetragen am 10.10.2010 Hits: 7039, Status: Indikator
 
Sapogin, L.G. / Ryabov, Yu.A. 
About unitary quantum theory and about catalytic process theory [¤]
  In this article is considered approximately unitary quantum theory with oscillating charge for single particle. The Laws of conservation are got after averaging on ensemble of the particles. Using this equation allows united position to explain many mysterious phenomena as of the calatylic processes and nature. 
Bewertung: ********** (57 Stimmen) eingetragen am 10.05.2011 Hits: 7039, Status: Indikator
 
Claus W. Turtur 
Neue saubere Energieform entdeckt [¤]
  Alle Energieprobleme können bald gelöst sein, wenn wir eine bisher wenig beachtete Energieform nutzen, die sog. ?Vakuumfeldenergie?, auch ?Nullpunktsenergie? genannt. Sie ist absolut sauber, umweltfreundlich, ohne gesundheitliche Risiken, dazu unerschöpflich, kostenlos, überall verfügbar und nachhaltig. Einziger Nachteil: Sie ist kaum bekannt und daher nicht nachgefragt. 
Bewertung: ********** (55 Stimmen) eingetragen am 21.05.2011 Hits: 7039, Status: Indikator
 
Claus W. Turtur 
Hörbuch: Lichtbildervorträge/Videos zur Raumenergie [¤]
  Hier sind drei Teile eines YouTube-Videos, in denen ich etwas über Raumenergie erzähle: Teil 1. Allgemeine Grundlagen -> Über bestehende Erkenntnisse (ca. 20 Minuten) Teil 2. Ein wissenschaftlicher Grundlagenbeweis für die Nutzbarkeit der Raumenergie auf Universitätsniveau (ca. 30 Minuten) Teil 3. Konstruktion eines leistungsfähigen Raumenergie-Motors zur allgemeinen Energie-Versorgung (ca. 60 Minuten) Für alle, die den Text gerne nachlesen und die Bilder mit hoher Auflösung sehen wollen, gibt es auch das PDF zum Film. 
Bewertung: ********** (90 Stimmen) eingetragen am 05.07.2011 Hits: 7039, Status: Indikator
 
Znidarsic, F./Robertson, G.A. 
The Flow of Energy [¤]
  In this paper, the flow of energy in materials is presented as mechanical waves with a distinct velocity or speed of transition. This speed of transition came about through the observations of cold fusion experiments, i.e., Low Energy Nuclear Reactions (LENR) and superconductor gravity experiments, both assumed speculative by mainstream science. In consideration of superconductor junctions, the LENR experiments have a similar speed of transition, which seems to imply that the reactions in the LENR experiment are discrete quantized reactions (energy - burst vs. continuous). Here an attempt is made to quantify this new condition as it applies to electrons; toward the progression of quantized energy flows (discrete energy burst) as a new source of clean energy and force mechanisms (i.e, propulsion). 
Bewertung: ********** (41 Stimmen) eingetragen am 20.01.2013 Hits: 7039, Status: Indikator
 
R. Buckminster Fuller 
Synergetics [¤]
  The full version of ´Synergetics 1 & 2´ by R. Buckminster Fuller 
Bewertung: ********** (123 Stimmen) eingetragen am 30.10.2000 Hits: 7040, Status: Indikator
 
Zoltan Losonc 
Free Energy Principles - the forbidden science [¤]
  Free Energy From Wave Fields The free energy research is pursued mostly by enthusiastic people, who do not have full trust in the validity of the official scientific knowledge. There is a civil engineer in Hungary János Vajda who dedicated his whole life to the science, specifically to the microwave technology. As the result of many years of research he succeeded to scientifically prove (with the classical scientific methods and formulas – i.e. without any new “mystical” theory) that the law of energy conservation is not valid in general sense for the wave fields, but it can be satisfied only in special cases. Therefore it can not be considered as a valid postulate. His first study of 1998 the study has been translated into English titled “VIOLATION OF THE LAW OF ENERGY CONSERVATION IN WAVE FIELDS” and published for the first time on the website “Free Energy Principles” as a free eBook, for the benefit of all free energy researchers, see: https://feprinciples.files.wordpress.com/2016/02/energy_from_wave_fields_1-21.pdf 
Bewertung: ********** (44 Stimmen) eingetragen am 15.06.2003 Hits: 7040, Status: Indikator
 
Harald Kautz-Vella 
Auf dem Weg zu einer neuen Energie-Technologie [¤]
  1. Wirbelsysteme - ein physikalischer Sonderfall 2. Beobachtungen im Experiment 3. Interpretation 4. Spezifizierung: Wirbel im Medium Wasser 5. Theoretische Konstruktion eines Wasserwirbelkraftwerks 6. Notwendige theoretische Arbeiten 
Bewertung: ********** (147 Stimmen) eingetragen am 19.12.2006 Hits: 7040, Status: Indikator
 
Lawrence Tseung 
Cosmic Energy Machines [¤]
  Law says that two masses attract each other with a force equal to the product of their masses and inversely proportional to the square of the distance. The Earth rotates around the Sun according to this Law. All objects, including our bodies, obey this law. We attract and are attracted by the Sun, the Moon, the Distant Stars and Each Other. Movement of such objects will have energy exchanges (Work = Force x Displacement). If an invention uses such gravitational energy, it does not violate the Law of Conservation of Energy. In the Lee-Tseung PCT Patent Application (PCT/IB2005/000138), we used the term ?Lead Out?. This source of gravitational energy is non-polluting, available anywhere and almost inexhaustible. An even more powerful source is the Electron Motion Energy. Electrons are present in all atoms. They are usually thought of as negatively charged particles rotating around the nucleus. The rotation gives rise to magnetic fields. The changing of orbits gives rise to electromagnetic waves. Their clustering gives rise to electrostatic fields. Their movement along conductors gives rise to electricity that we depend on daily. Sunlight is just a form of electromagnetic wave. Radio waves, TV waves are other forms of electromagnetic waves. We are immersed in such waves. If an invention uses such immersed Electron Motion Energy, it does not violate the Law of Conservation of Energy. The Lee-Tseung theory predicts that both gravitational and electron motion energy can 4 be Led Out via Pulse Force at resonance on oscillating, vibrating, rotating or flux change systems. 
Bewertung: ********** (126 Stimmen) eingetragen am 06.04.2009 Hits: 7040, Status: Indikator
 
<-  Einträge 1 - 10 von 70  ->
2.042.812 Besucher
seit 03.08.1996
Borderlands of Science